SEI AUF DEM LAUFENDEN! VERFOLGE UNSERE AKTIVITÄTEN UND BESUCHE UNS AUF: http://www.facebook.com/textfeldsuedost

Sarajevo Hören Gehen – Durch die Straßen Sarajevos

Mit Texten und Stimmen von:

 

Adis Mahmutović (Herzübungen einer Eidechse)
Ajdin Klisura (Cafe Tito)
Anja Orozović (Orthodoxes Kloster in der Altstadt)
Azra Bahtijarević (Kino Bosna)
Ena Plajsković (Bašćaršija, Carski Most/Kaiserbruecke)
Ida Cerimović (Kind der Stadt)
Lejla Beganović (Balkan Express)
Martina Čosić (Begegnung - Franziskanerkirche)
Nadina Muminović (Žuta Tabija)
Nermana Učanbarlić (Begova Moschee)
Nikola Šušnjević (Das ewige Feuer)
Patricija Sarić (Die Touristin)
Sead Jenja (Die Legende ist wahr)

Im Dezember 2015 haben sich dreizehn Studentinnen und Studenten der Germanistik an der Universität Sarajevo auf Spurensuche begeben: Sie sind verschiedenen Straßenzügen, Räumen und Geschichten der Stadt Sarajevo nachgegangen und haben Texte, Erzählungen, Prosminiaturen und kurze Reportagen verfasst.

Die Texte sind von ihren Autorinnen und Autoren eingelesen und mit Stadgeräuschen arrangiert worden. Mit diesen Texten und Sound-Arrangements im Ohr können sich Hörer_innen, Leser_innen, Spaziergänger_innen nun auf den Weg machen – durch die Stadt, ihren Gassen und Mauern entlang; durch die Stadt, die sich vor ihren Augen übersetzt, sich in ihre Köpfer über setzt,

Entstanden ist dieser literarische Soundspaziergang im Rahmen eines Workshops: Florian Haderer und Eva Schörkhuber haben das Entstehen der Texte vom ersten Spaziergang, von der ersten Spurensuche in der Stadt an bis zu den Aufnahmen und Arrangements hin begleitet. Gefördert wurde der Workshop vom Österreichischen Kulturforum in Sarajevo und unterstützt von der Universität Sarajevo.