SEI AUF DEM LAUFENDEN! VERFOLGE UNSERE AKTIVITÄTEN UND BESUCHE UNS AUF: http://www.facebook.com/textfeldsuedost

Aufregende Stimmen aus Serbien & Co. Präsentation neuester Anthologien

Aufregende Stimmen aus Serbien & Co. Präsentation neuester Anthologien

Wo: Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Wann: 10.11.2011, 20:00

 

Das Wiener Depot, Raum des Austausches zwischen Wissenschaft, Kunst und Literatur, wird am 10.11.2011 zum Podium für Diskussionen rund um eine gesellschaftlich relevante und literarisch reizvolle Literatur, die in Österreich noch kaum bekannt ist. Wir präsentieren fünf Bücher, davon vier 2011 erscheinene kapitale Anthologien und einen spannenden  journalistischen Textband, diskutieren über und lesen den "Balkan" :

 

Der Band Sprich günstig mit dem Balkan (Hg. Vedran Dzihic und Herbert Maurer) bietet klug und facettenreich ausgewählte journalistische Texte zur Politik- und Kulturlandschaft Südosteuropas, neueste Anthologien stellen junge und aufregende Stimmen aus Serbien vor: Der Engel und der rote Hund (Hg. Angela Richter) präsentiert spannende Kurzprosa aus Serbien, Hundert Gramm Seele (Hg. Robert Hodel) führt uns in die serbische Poesie aus einem halben Jahrhundert ein, die Eintrittskarte (Hg. Dragoslav Dedović) gibt ein Panorama der zeitgenössischen serbischen Lyrik und die Übersetzungen serbischer junger Dramatikerinnen (Hg. Henschel Schauspiel) entführen uns in die wilde Welt dreier Theatermacherinnen.

 

Moderation: Tanja Malle/Ö1 und Elena Messner/Universität Wien, es lesen, dolmetschen und diskutieren u.a. die junge Autorin Dragana Mladenovič, der Literaturkritiker und -theoretiker Igor Perišić, der Politikwissenschaftler Vedran Džihić, die Slawistin Gordana Ilić-Marković, und Studierende der Komparatistik, Teresa von Mathey und Christine Maas.

 

In Kooperation mit Kulturkontakt Austria, der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft Wien und dem Depot.